ich wurde von einer Hausverwaltung kontaktiert, diesen Götterbaum (Ailanthus altissima) zu schneiden. Er war kurz davor die eigene Fassade zu berühren. Einige Äste schlugen bzw. stützten sich schon am Dach der Nachbarliegenschaft ab. Diverse Äste waren schon abgebrochen und lagen schon auf einem Haufen in dem winzigen Hof.

Genau der richtige Zeitpunkt um diesen Götterbaum zu beschneiden ohne massive Schnitte setzten zu müssen. Schnittstellen über 7-10cm Durchmesser sollten aus baumbiologischen Gründen tunlichst vermieden werde – leider nicht immer möglich. und Schäden am Nachbardach waren auch noch keine entstanden.

Bleibt noch zu hoffen das die Hausverwaltung in ein paar Jahren wieder so auf zack ist und rechtzeitig den Baum schneiden lässt, bevor er Dimensionen erreicht die für den kleinen Hof und die angrenzenden Gebäude nicht mehr zu verkraften sind.
goetterbaum3erbez